Golfplatz Rheintal || Tel.: 06202 - 920 94 - 0 || E-Mail: info@golfplatz-rheintal.de

18-Loch Platz

Der von der amerikanischen Armee nach einem Waldbrand auf einem alten Panzerübungsgelände zwischen Walldorf und Oftersheim erbaute 18-Loch-Golfplatz gehört zu den ältesten Golfplätzen in Baden-Württemberg. Der Platz wurde von Bernhard von Limburger, einem deutschen Golfplatzarchitekten und einst Pionier des Golfsports in Deutschland, designed.

Die auf jahrhundertealten Sanddünen gelegene, leicht hügelige Anlage wird im Süden und im Westen von dichtem Kiefernwald begrenzt. Im Osten reicht der Blick über Felder bis nach Heidelberg und zum Odenwald. Der alte Baumbestand verleiht dem traditionellen und ältesten Golfplatz der Metropolregion eine besondere Note und lässt auch bei großer Hitze ein angenehmes Spiel zu. Wasserhindernisse sind zwar nicht vorhanden, dafür sind die schwer zu spielenden Grüns von Bunkern gut verteidigt und verlangen auch gut geübten Golfern Respekt ab. Fünf Par 5- und fünf Par 3-Löcher stellen eine nicht oft zu findende Besonderheit dar.

Aufgrund der sehr reizvollen landschaftlichen Lage sowie der Bodenverhältnisse (Sandboden) gehört der Golfplatz zu einem der beliebtesten, ganzjährig bespielbaren Plätze in Deutschland.

Im Jahr 2020 wird der Platz umfangreich saniert, sämtliche Bunker werden erneuert und die Fairwayränder an vielen Bahnen moduliert. Dennoch wird der Platz sein ursprüngliches Design beibehalten.

Platzübersicht

Bild

Spielbahnen